Vorgehen

Im Zentrum steht die Analyse der realen, nachhaltigkeitsorientierten Arbeits- und Geschäftsprozesse verschiedener gastronomischer Betriebe. Beteiligt sind Hotels aus vier Bundesländern, die Einblick in ihr betriebliches Handeln geben. Die Ergebnisse der Praxisuntersuchungen werden als Gestaltungsmodell zusammengefasst und in ausgewählten Betrieben umgesetzt. Aus den so gewonnenen Erfahrungen ergeben sich Informationen über die Gelingensbedingungen erfolgreicher Umsetzung.

 

Phase 1: Untersuchung der Rahmenbedingungen (Sektoranalyse)

Erarbeitung der branchentypischen Nachhaltigkeitsbezüge, wie z. B. Bezugsnormen, gesetzliche Vorgaben u. ä.

 

Phase 2: Untersuchung der Arbeitsprozesse (Fallstudien)

Analyse der Arbeits- und Geschäftsprozesse in ausgewählten Hotelunternehmen in Form von Mitarbeiterbefragungen, Experten-Facharbeiter-Workshops, Potenzialanalysen u. ä.

 

Phase 3: Entwicklung des Gestaltungskonzeptes „Nachhaltige Lernorte im Gastgewerbe“

Erarbeitung des abschließenden Gestaltungskonzeptes. Umsetzung in ausgewählten Hotelunternehmen und Evaluation der Gelingensbedingungen einer auf Nachhaltigkeit bezogenen Organisationsentwicklung betrieblicher (Aus-)Bildungsstrukturen.

 


logo_webversion_1
viabono-1     bibb-logo-abmbf_rgb_gef_m