Label-online erweitert Informationsangebot

Die von der Verbraucher Initiative gegründete Online-Datenbank erweitert sein Informationsangebot zu Labels im Tourismus.

label-online_farb_rgb_72

 

Unter Label-online.de finden Verbraucher und weitere Stakeholder Informationen und Bewertungen zu Siegeln in 16 Produktgruppen. Bereiche sind zum Beispiel Essen und Trinken oder Bekleidung und Schuhe. Label-online.de erweiterte nun das Angebot im Bereich Tourismus und Mobilität um 50 Zeichen. Die Prüfung der Labels erfolgt mittels einer einheitlichen Bewertungsmatrix. Es werden Informationen hinsichtlich des Anspruchs, der Unabhängigkeit, der Kontrolle und der Transparenz der Labels bereitgestellt.

Das Angebot an Zeichen im Tourismus und speziell im Gastgewerbe ist sehr groß und vielfältig. Umweltbewusste und nachhaltigkeitsaffine Gäste können durch das Informationsangebot erfahren, wofür die einzelnen Labels stehen. Label-online.de prüft dessen Anspruch und welche Schwerpunkte gesetzt werden. So sind einige der Labels auf Umweltschutz oder Qualität, andere ganzheitlicher auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. Aber auch Hoteliers, die sich für den Erwerb eines Zertifikats für umweltfreundliche oder nachhaltige Unterkünfte interessieren, können sich durch das Angebot von Label-online.de orientieren.

Das Projekt Nachhaltige Lernorte im Gastgewerbe (NL-G) arbeitet ebenfalls an Empfehlungen bezüglich der Zertifizierung im Gastgewerbe. Labels können Hotels und Restaurants dabei helfen, Nachhaltigkeit im Betrieb zu verankern. Dadurch wird das Gestalten nachhaltiger Lernorte für Auszubildende und weitere Mitarbeiter unterstützt.

Quelle: Label-online.de

Schreibe einen Kommentar